Individueller MiniVan und Bus Ausbau

Smart Camper

mache in wenigen Minuten aus deinem Hochdachkombi ein (Mini) Reisemobil

Custom-Ausbauten für verschiedenste individuelle Bedürfnisse und Anforderungen.


Heckklappe geöffnet

MiniVan optimal nutzen

Alltagstaugliche Minivans wie Citroen Berlingo, Renault Kangoo, VW Caddy und viele andere lassen sich trotz des großzügigen, aber begrenzten Innenraums mit wenigen Handgriffen um ein Küchen/Schlafmodul ergänzen. Und mit eingeklapptem Bett kannst du die Rückbank während der Fahrt weiterhin normal nutzen. Der Urlaub kann losgehen! Ist die Urlaubszeit vorüber stellst du einfach das Modul auf den dafür gefertigten Rollschrank und verwahrst es bis zu deinem nächsten Urlaubstrip.
geöffnete Schubladen

Kompakte Küche

Das Modul besteht aus einem Küchen Auszug mit Arbeitsfläche aus Bambus, einer Edelstahlspüle und Kartuschenkocher, sowie die Wasserbehälter für Frisch und Abwasser. Das Bambus Schneidebrett lässt sich herausnehmen und an anderer Stelle einsetzten. Ein weiterer Vollauszug beherbergt eine Kompressorkühlbox (optional!) und in der Mitte zwei großzügige Schubladen für Küchenutensilien und Proviant.
Durch Verwendung eines Kartuschenkochers ist keine Gasprüfung notwendig.

Komfortables Ausklappbett

Das auf dem Küchenmodul befestigte Bett wird mit zwei Elementen aufgeklappt. So entsteht eine Liegefläche von 1,10m x 1,90m. Unter diesem Bett befindet sich jetzt jede Menge Stauraum und da das Küchenmodul niedrig konstruiert wurde, bleibt genügend Raum zum liegen. Die hochwertige Schaumstoffmatratze mit Mikrofaserbezug ist wahlweise in 8cm oder 10cm Dicke erhältlich. Ausklappen, fixieren, fertig! Es bietet sich auch die Nutzung eines Heckzeltes an, wie zB von VauDe
  • Modul mit beweglichem Transportregal
  • Vollauszüge
  • Material
  • Superkompakt
  • Endlich Ordnung
  • Bambus Schneidebrett
  • Kleine Schublade
  • Bett ausgeklappt.
  • Matratze
  • Details
  • neues Projekt
  • Modul mit beweglichem Transportregal

    Als sehr praktisch erweist sich das Transport- und Aufbewahrungsregal auf Rollen.
    Du fährst damit einfach an die Heckklappe und kannst das Modul sogar allein verladen, da sich die Höhe des Regals dabei an der Beladungshöhe des PKW's orientiert.
    Das Modul ist wegen der geringen Bauhöhe für die Waeco CoolFreeze CF-35 Kompressor-Kühlbox optimiert. An Stelle des Schubfachs für die Kühlbox kann auch ein normales Schubfach gewählt werden.
    Auch viele Farben stehen zur Auswahl.

    Einführungspreis: 2330,-€

    (für vorhandene Fahrzeuge! incl. MWSt)
    Komplettes Küchen/Schlafmodul, dreiteilige Matratze mit Mikrofaserbezug (nicht im Bild enthalten!), Kartuschenkocher, Windschutz, Edelstahlspülbecken, Spülarmatur, 2x10l Wasserbehälter mit 12V Wasserpumpe, Bambus Schneidebrett, Rollregal. (ohne Kompressorkühlbox!)

    Hast du eigene verwegene Ideen, so bin ich neugierig, denn ich freue mich immer über die nächsten Herausforderungen.
  • Vollauszüge

    Statt umständliches Ausladen und Aufbauen ist alles mit einem Griff erreichbar und wieder verstaubar.

    Die Vollauszüge für die Kühlbox und die Kücheneinheit sind mit 50kg Vollauszügen ausgestattet und die zwei mittleren Schubfächer mit jeweils 30kg Vollauszügen.
    Der Kocher wird durch einen beiliegenden Windschutz ergänzt.
    Praktisch: Durch die Verwendung eines Kartuschenkochers brauchst du keine Gasprüfung.
  • Material

    Ich habe mich hier für eine stabile und hochwertige Konstruktion entschieden. Die Schubfächer sind aus Aluminium Profilen und Aluminium Verbundplatten hergestellt und die Box aus Multiplex Platten.
    Aluminium Profile und Aluminium Verbundplatten bieten eine Reihe von Vorteilen. Sie sind sehr stabil, Witterungsbeständig und dabei relativ leicht.
    Und sehen toll aus!
  • Superkompakt

    Nicht nur im Urlaub findet das Modul seine Verwendung.
    Auch wenn du nur für ein Picknik unterwegs bist. Lediglich ein Tisch und Stühle werde aufgebaut. Das war's schon!
    Oder du hast eine lange Strecke vor dir. Schnell kannst du mal Rast machen, dir was kochen und eine Weile ausruhen, mit einem Gefühl von Sicherheit in deinem verschlossenen Fahrzeug.


    Für Busse wie VW T4 oder anderen Kleinbussen gibt es die entsprechende Variante, je nach deinen Wünschen; breiter, etwas höher, also alles etwas Großzügiger.
  • Endlich Ordnung

    Die Höhe des Moduls ergibt sich aus der Höhe der Kühlbox.
    Wenn du auf eine Kühlbox verzichten möchtest, ist natürlich auch ein niedrigeres Modul denkbar.
    So entsteht dann ein großzügigerer Raum über der Liegefläche.
    Je nachdem, wo du deine Prioritäten setzten möchtest.
  • Bambus Schneidebrett

    Das Schneidebrett aus Bambus ist mit kleinen Vertiefungen an der Spüle fixiert und kann auch an anderer Stelle verwendet werden. Zum Beispiel kann es auf dem Kocher abgestellt werden, wenn du Abstellplatz beim Spülen brauchst. Oder du belässt es auf der Spüle und kannst schneiden etc, während du kochst.

  • Kleine Schublade

    Die kleine (60cm Tiefe!) Schublade enthält eine kleine Schale für Besteck und viel Platz für Küchenutensilien. Die wesentlich größere Schublade darunter bietet viel Platz für Verpflegung, Töpfe, Pfannen etc.
  • Bett ausgeklappt.

    Du klappst die Rücksitzbank um und klappst das Bett, bestehend aus zwei Elementen, die mit Scharnieren miteinander verbunden sind nach vorne. Verwendetes Material ist ein Rahmen aus Aluprofilen und als Liegefläche Multiplex Platten.
  • Matratze

    MiniVans sind wegen ihr Ladeflächenlänge eigentlich nicht für eine erwachsene Person zum schlafen geeignet. Mit vorgestellten Fahrersitzen und anwinkeln der Rückenlehnen kann man dieses Manko aber elegant lösen.
    Die Abbildung zeigt die Dreigeteilte zusammengenähte 8cm Schaumstoff Matratze mit Mikrofaser Bezug.
    Für mehr Komfort kann auch eine 10cm Matratze gewählt werden.
    Zur Fixierung werden die am Alu Rahmen befestigten Gurte um die Kopfstützen gelegt und angezurrt.
  • Details

    Es gibt bereits in mir einige Ideen, die ich ausprobieren werde um dieses Projekt weiter zu entwickeln. Wie gesagt, Gestaltungsspielraum gibt es auch für euch zB. in der Wahl der verwendeten Farben.



    Ein besonderer Vorteil der Modul - Bauweise ist die Weiterverwertbarkeit. Bei Wohnmobilen hat mich immer gestört, das die Basis viel schneller altert als der fest eingebaute Ausbau. Und so erlebt man, dass ein 10 Jahre altes Wohnmobil an Wert stark verloren hat obwohl der Ausbau sich noch in einem hervorragenden Zustand befindet.
    Ein portables Modul nimmt man einfach in ein neues Fahrzeug mit oder verkauft es weiter.
  • neues Projekt

    in process
    Mit Teleskopschienen "TOUCH TO OPEN" für grifflose Schubfächer.

Hast du Interesse? Dann freue ich mich über eine Nachricht.



by APImedia

Impressum


Stephan Wolff
Schlierbergstr. 8b
79100 Freiburg

Tel: 0160 96204702